Oberschenkelstraffung Leipzig
Oberschenkelstraffung

Oberschenkelstraffung Leipzig bei Frau Dr. Katja Hohmann-Bauch

  • Dauer der Operation: 2 bis 2,5 Stunden
  • Narkose: örtliche Betäubung oder Vollnarkose
  • Klinikaufenthalt: 1 bis 2 Nächte
  • Fadenentfernung: 3 Wochen nach der Operation
  • Verzicht auf Sport: 6 Wochen
  • Nachbehandlung: Kompressionshose für 6 Wochen

Ab einem Alter von circa 40 Jahren erschlafft Ihre Haut merklich. Durch Jogging oder Radfahren werden zwar die Konturen der Beine verbessert und deren Umfang verringert, die Hautqualität kann aber nicht verändert werden. Insbesondere die Innenseiten der Oberschenkel sind durch ein weicheres und damit schlaffes Gewebe gekennzeichnet.

Manche Frauen stört vor allem das Reiben der Innenseiten beim Gehen. Mithilfe der Oberschenkelstraffung können wir nicht nur Fett reduzieren, sondern vor allem die schlaffe Haut straffen.

Terminanfrage

Methoden der Oberschenkelstraffung

Bei jungen Frauen mit ausreichend elastischer Haut können wir oft allein durch Fettabsaugung größere Ansammlungen an den Oberschenkeln entfernen. Dabei müssen keine langen Schnitte gesetzt werden.

Falls Sie übergewichtig sind, ist es wichtig, dass Sie vor einem Eingriff bereits annähernd Ihr Wunschgewicht durch eine Ernährungsumstellung erreicht haben und dieses konstant in beide Richtungen halten wollen.

Nehmen Sie gerne und jederzeit unser persönliches Beratungsgespräch in Anspruch, sodass wir gemeinsam planen und über das zu erwartende Ziel sprechen können.

Sollten Sie sich für eine Oberschenkelstraffung entscheiden, dann vermessen und markieren wir unmittelbar vor der Operation die überschüssige Haut. Damit legen wir den Verlauf der zukünftigen Narbe fest. Durch eine vertikale Schnittführung an den Oberschenkelinnenseiten und eventuell horizontal im Bereich der Leistenbeuge wird die überschüssige Haut und bei Bedarf auch Fettgewebe entfernt. Eine Verminderung des Oberschenkelumfanges kann durch gleichzeitiges Fettabsaugen erfolgen.

Welche Risiken gibt es bei einer Oberschenkelstraffung?

Bei dieser vergleichsweise großen Wundfläche können nach dem Eingriff Blutergüsse entstehen. Im schlimmeren Fall bilden sich in wenigen Fällen Wundsekrete oder bakterielle Entzündungen.

Was sollten Sie nach der Oberschenkelstraffung beachten?

Um den Heilungsprozess optimal zu unterstützen, bleiben Sie ein bis zwei Nächte unter unserer Aufsicht in der Klinik. Schonen Sie sich in den ersten beiden Wochen und tragen Sie circa sechs Wochen lang konsequent Kompressionshosen. Nach der Fadenentfernung bildet sich die Narbe mit Unterstützung eines speziellen Pflegeprogramms so stark zurück, dass sie kaum sichtbar sein wird. Sie werden sich sichtlich wohl fühlen und neue Energie verspüren.

Vereinbaren Sie einen Termin zur Oberschenkelstraffung in Leipzig

Sie haben noch Fragen zur Oberschenkelstraffung bei uns in Leipzig oder haben Interesse an einem Termin? Gerne beantworten wir Ihre Fragen und geben Ihnen einen Einblick in die Behandlung Oberschenkelstraffung.

0341 9111777
info@chirurgika.de

Hier finden Sie weitere Behandlungsmöglichkeiten der ästhetischen Körperchirurgie